Bildhauer, Maler

Jaromír Švaříček RASVA

Jaromír  Švaříček RASVA

Biographie

RASVA, Jaromír Švaříček, wurde 1967 in Třebíč geboren. Von 1982 bis 1987 besuchte er die Mittelschule für Angewandte Kunst, Fach Bildhauerei in Uherské Hradiště. Sein Studium setzte er von 1990 bis 1996 an der Kunstakademie Prag beim Prof. J. Hendrych fort. Gleich nach dem Studium im Jahr 1996 hat er den Wettbewerb für die Leitung des Modellier- und Bildhauer Ateliers der Theaterfakultät an der Akademie der musischen Künste in Prag gewonnen. Hier unterrichtete er dreizehn Jahre lang angehende Bühnenbildner. Neben seiner pädagogischen Tätigkeit war er als selbständiger Bildhauer tätig, organisierte Symposien und Ausstellungen, an denen er auch selbst teilnahm. Seit 2016 wohnt er in der Schweiz und hat Platz im Atelier im Werk 07/13 am Herrenwies bei Bülach gefunden.

RASVA ist ein vielseitiger Künstler, der sich vor allem mit figuraler Skulptur und skulpturalen Porträts beschäftigt. Zu seiner weiteren Tätigkeit gehören neben der Malerei auch grosse Auftragsskulpturen aus verschiedenen Materialien.

Skulpturen & Glas

Auszeichnungen

2013 – erster Platz im Wettbewerb für Bildhauerporträt des ehemaligen tschechischen Präsidenten Vaclav Havel, Akademie der Wissenschaften, Prag

2017 – erster Platz im Wettbewerb für Bildhauerporträt der ehemaligen Autorennfahrerin Elisabeth Junek, Nationales Technisches Museum, Prag

2018 – zweiter Platz im Wettbewerb für Bildhauerporträt der ehemaligen Reisenden M. Zikmund und J. Hanzelka, Nationales Technisches Museum, Prag