Albín Brunovský - Maler, Grafiker, Illustrator

Albín Brunovský

Preise

Ex-Aequo Prize at the Biennial of Graphic Art, Lugano
Prize at the Biennial of Graphic Art, Krakow
Otrano d’Argento Prize, Fillotrano
Herder Award, Wien
Gold Medal at the Biennial of Ex-libris, Malbork
Prize at the Intergrafik, Berlin
First Prize at the International Ex-libris Competition, Pescara

Ausstellungen

Die Brücke – Düsseldorf, Fritz-Henssler-Haus – Dortmund, Oberhausen Ladengalerie – Berlin, Galerie Théatre – Geneve , Musée de la Ville – Paris, Baukunstgalerie - Köln a. Rhein, Museum Folkwang – Essen,The National Museum of Modern Art – Tokyo, Comune di Perugia – Perugia East West Shop – New York, Cleveland Museum - Cleveland

Biographie

Albín Brunovský studierte in den Jahren 1955-61 und 1963-66 an der Hochschule der bildenden Kunst in Bratislava bei Prof. V Hloznik. In den Jahren 1967-1990 war er Leiter des Ateliers für Buchgestaltung an dieser Hochschule. Er widmete sich vor allem der freien Grafik, der Malerei und Buchillustration, arbeitete aber auch an Banknoten und Postmarken und anderen Formen der angewandten Grafik. Er illustrierte mehr als 100 Bücher, hatte mehr als 100 selbständige Ausstellungen zu Hause und im Ausland, beteiligte sich an zahlreichen internationalen Ausstellungen und gewann einige nationale und internationale Preise.